Joghurt-Krokant-Torte

Joghurt-Krokant-Torte

An manchen Tagen sprudle ich über vor Back-Ideen und würde am liebsten hauptberuflich in der Küche stehen und Großfamilien mit Süßkram versorgen. An anderen Tagen hingegen bin ich überhaupt nicht inspiriert. Da fällt mir nichts ein, das ich backen könnte. Ein Glück, dass das Blogevents Calendar of Ingredients bestimmte Zutaten vorgibt und inspiriert. Bei mir entstand aus den vorgegebenen Zutaten eine Joghurt-Krokant-Torte mit herrlichem Orangenaroma.

Hinter dem Blogevent Calendar of Ingredients stehen Sandra von Sandras Tortenträumereien, Sarah vom Knusperstübchen, Maren von Malu´s Köstlichkeiten, Claudia von Ofenkieker, Yushka von Sugarprincess und Nadine von Sweet Pie. Bei dem Event sind jeden Monat drei Zutaten vorgegeben, von denen man mindestens eine in einer Leckerei verarbeiten soll.

Für den Jänner sind diese drei Zutaten Orange, Vanille und Muskat. Wenn man sich momentan so durch diverse Food-Blogs stöbert, fällt auf, dass sich viele BloggerInnen beteiligen. Überall stößt man auf Gebäck mit Orangen, Muskat, Vanille!

Joghurt-Krokant-Torte

Mir kam dieses Blogevent als Inspiration gerade recht. Von Muskat als Zutat war ich allerdings nicht überzeugt. Ich kann mir zwar irgendwie vorstellen, dass er gut zu Orange passt, aber trotzdem. Wenn mir die Kombination dann doch nicht schmeckt, kann ich den Kuchen nur noch wegwerfen. Also lieber keine Experimente!

Ich mache bei Calendar of Ingredients also mit dieser Joghurt-Krokant-Torte aus Das TEUBNER Handbuch Backen* (Werbung) mit, einer klassischen Biskuittorte mit einer leichten Orangen-Joghurt-Creme, verziert mit Mandelkrokant. Vanille ist drin, Orange ist drin. Ich habe also immerhin zwei der vorgegebenen drei Zutaten verwendet.

Joghurt-Krokant-Torte

Die Zubereitung der Joghurt-Krokant-Torte ist nicht schwer, braucht aber ein bisschen Planung. Wichtig ist, dass ihr zuerst den Mandelkrokant zubereitet. Die Hälfte davon wird gemahlen und dient als Zutat für das Biskuit. Ohne Krokant also kein Teig!

Ich habe den Mandelkrokant für die Joghurt-Krokant-Torte schon am Vortag zubereitet und gemahlen bzw. gehackt. Auch das Biskuit habe ich am Vortag gebacken. Der Boden lässt sich besser verarbeiten, wenn er eine Nacht ruhen kann.

Joghurt-Krokant-Torte

Am nächsten Tag wird der Biskuitboden zweimal durchgeschnitten und mit der Orangen-Joghurt-Creme gefüllt. Ich sag´s euch, diese Creme ist ein Gedicht! Ich war sowas von begeistert! Cremig, mit schönem Orangengeschmack und einem Hauch von Orangenblüten-Aroma, nicht zu süß – herrlich. Ich hätte wieder mal am liebsten die Creme pur genossen. Oder in einem Dessert im Glas.

Joghurt-Krokant-Torte

Falls ihr kein Orangenblütenwasser bekommt, könnt ihr es sicher auch weglassen. Ich fürchte aber, dass der Orangengeschmack dann weniger intensiv ist. Meiner Meinung nach hat gerade das Orangenblütenwasser wesentlich zu dem tollen Geschmack der Creme beigetragen.

Joghurt-Krokant-Torte

Nun zum Geschmack der Joghurt-Krokant-Torte: Die Torte schmeckt deutlich, aber nicht zu intensiv nach Orangen, das lockere Biskuit schmeckt fein nach Mandeln, obendrauf sorgt weiteres Krokant für Biss. Ich mochte den ausgewogenen Geschmack sehr.

Was ich wirklich angenehm finde, ist die Leichtigkeit der Joghurt-Krokant-Torte: Sie ist luftig, fluffig, kein Kalorienmonster. Kalorien sind natürlich trotzdem drin, aber sicher nicht so viele wie etwa in einem Cheesecake.

Joghurt-Krokant-Torte

Ein Tipp noch: Ich habe den Krokant auf die Creme gestreut, sobald ich die Joghurt-Krokant-Torte fertig eingestrichen hatte. Der Krokant hat sich leider verflüssigt, wie man auf den Bildern sieht. Geschmacklich hat das nicht gestört, aber hübscher war die Torte mit dem knusprigen Krokant. Gebt also den Krokant besser erst kurz vor dem Servieren auf die Torte!

Joghurt-Krokant-Torte

Die schöne Tortenplatte, die ihr auf den Bildern seht, habe ich übrigens bei Tamara von Caketime by Tamaris gewonnen. Ihre Kinder haben meinen Blog als Gewinner des ersten Preises ihrer Giveaways gezogen – ich hab mich sooo darüber gefreut! Sieht sie nicht toll aus?

Wenn du Lust auf feine Torten hast, ist vielleicht die Krokantbuttercreme-Torte etwas für dich. Oder die Esterhazytorte? Oder die Mascarponetorte mit gerösteten Erbeeren?

Joghurt-Krokant-Torte

  • Portionen: 1 Springform mit 24 cm Durchmesser
  • Drucken

Zutaten

Krokant
80 g Zucker
80 g geschälte Mandeln

Teig
5 Eigelb
50 g gemahlene Mandeln
120 g Zucker (20 g plus 100 g)
Mark von 1 Vanilleschote
¼ TL gemahlener Zimt
1 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio-Zitrone)
1 Prise Salz
5 Eiweiß
80 g Mehl
20 g Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)

Joghurt-Orangen-Creme
8 Blatt weiße Gelatine
50 ml frisch gepresster Orangensaft
abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
1 TL Orangenblütenwasser
90 g Zucker
375 ml Schlagrahm, laktosefrei
200 g Joghurt, laktosefrei

Zubereitung

Krokant
1. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
2. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen. Vom Herd nehmen und auf einen Teller geben.
3. Den Zucker in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen, dabei nicht umrühren. Sobald der Zucker geschmolzen ist und an den Rändern hellbraun wird, umrühren, bis der gesamte Karamell goldbraun ist.
4. Die gerösteten Mandeln rasch zum Karamell geben und vermischen, bis alle Mandeln mit Karamell überzogen sind. Auf das Backpapier gießen und sofort mit einem nassen Löffel oder einem eingeölten Nudelholz zu einer etwa 1 cm dicken Platte formen. Komplett auskühlen lassen.
5. Die Hälfte des Krokants mit dem Stabmixer oder einer Nussmühle fein zerkleinern oder reiben. Die zweite Hälfte mit einem scharfen Messer grob hacken. Diesen gehackten Krokant bis zum nächsten Tag in einer luftdichten Dose aufbewahren.

Boden
1. Eine Tortenform mit 24 cm Durchmesser leicht einfetten. Das Backrohr auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Die Eigelbe, die gemahlenen Mandeln, 20 g Zucker, das Vanillemark, Zimt, Zitronenschale und Salz in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer gut schaumig rühren.
3. Das Eiweiß zu Schnee schlagen. Wenn der Schnee halbfest ist, 100 g Zucker zugeben und weiterschlagen, bis der Schnee schnittfest ist.
4. Das Mehl mit dem Krokant vermischen, evtl. sieben. Die Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen und vom Herd nehmen.
5. Zuerst ein Drittel des Eischnees unter die Eigelb-Mischung ziehen, dann vorsichtig den restlichen Eischnee unterheben. Die Krokant-Mehl-Mischung und die zerlassene Butter unterheben. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen: Wenn an einem in den Teig gesteckten Holzstäbchen kein Teig haften bleibt, ist der Boden fertig.
6. Aus dem Backrohr nehmen und abkühlen lassen. Nach 5 Minuten den Rand des Bodens mit einem Messer von der Springform lösen.

Joghurt-Orangen-Creme
1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
2. Orangensaft, Orangenschale, Orangenblütenwasser und Zucker in einem kleinen Topf erwärmen, bis der Zucker geschmolzen ist. Nicht zum Kochen bringen!
3. Die Gelatine gut ausdrücken und im warmen Orangensirup auflösen. In eine mittelgroße Rührschüssel geben.
4. Den Schlagrahm steif schlagen. Das Joghurt gründlich in den Orangensirup rühren, dann den Schlagrahm unterheben.

Fertigstellung
1. Die Torte zweimal waagrecht durchschneiden. Den obersten Teil abnehmen und umgedreht auf eine Tortenplatte legen; das ist nun der Boden. Der frühere Boden wird zum Deckel. Den Springform-Rand um den Boden stellen.
2. Ein Drittel der Creme auf den Boden streichen, den mittleren Teil des Bodens auflegen und mit einem weiteren Drittel der Creme bestreichen. Kühl stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt. Nun den dritten Teil mit der glatten Fläche nach oben auflegen. Den Springform-Rand entfernen und die Torte rundum gleichmäßig mit der restlichen Creme bestreichen. Kühl stellen, bis die Torte fest ist.
3. Die Torte mit dem gehackten Krokant und/oder Orangenzesten dekorieren.

Joghurt-Krokant-Torte

Joghurt-Krokant-Torte

Lasst es euch schmecken!

*Werbung / Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für eure Unterstützung!

19 Comments

  1. Liebste Eva,

    Ich bin begeistert von deiner Torte! Hach, wie gern hätte ich mit dir zusammen ein Stückchen verspeist!
    Wie schön, dass wir dich mit unserem Event inspirieren konnten, sonst wäre der Welt diese tolle Torte durch die Lappen gegangen 😉 . Ich mag ja Orangenblütenwasser auch sehr gern. Habe es aus Frankreich mitgebracht, wo unsere Freundin Brigitte es grundsätzlich in ihren oberleckeren Crêpes verarbeitet.
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Hoffentlich bist du auch im Februar wieder dabei!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Maren

    • Oh, Orangenblütenwasser in Crepes?!? Tolle Idee! Ich habe noch so viel davon übrig und weiß nicht so recht, wo ich es verarbeiten soll.
      Ich bin natürlich sehr gerne bei eurem Event dabei, hoffentlich auch im Februar – das kommt auf eure Zutaten an 🙂 ! Wie gesagt, Muskat und Kuchen, das ist nicht meins. Ein Glück, dass Vanille und Orange dabei waren!
      Liebe Grüße!
      Eva

  2. Liebste Eva,

    Ich bin begeistert von deiner Torte! Hach, wie gern hätte ich mit dir zusammen ein Stückchen verspeist!
    Wie schön, dass wir dich mit unserem Event inspirieren konnten, sonst wäre der Welt diese tolle Torte durch die Lappen gegangen 😉 . Ich mag ja Orangenblütenwasser auch sehr gern. Habe es aus Frankreich mitgebracht, wo unsere Freundin Brigitte es grundsätzlich in ihren oberleckeren Crêpes verarbeitet.
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Hoffentlich bist du auch im Februar wieder dabei!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Maren

  3. Liebste Eva,

    Ich bin begeistert von deiner Torte! Hach, wie gern hätte ich mit dir zusammen ein Stückchen verspeist!
    Wie schön, dass wir dich mit unserem Event inspirieren konnten, sonst wäre der Welt diese tolle Torte durch die Lappen gegangen 😉 . Ich mag ja Orangenblütenwasser auch sehr gern. Habe es aus Frankreich mitgebracht, wo unsere Freundin Brigitte es grundsätzlich in ihren oberleckeren Crêpes verarbeitet.
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Hoffentlich bist du auch im Februar wieder dabei!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Maren

  4. Liebste Eva,

    Ich bin begeistert von deiner Torte! Hach, wie gern hätte ich mit dir zusammen ein Stückchen verspeist!
    Wie schön, dass wir dich mit unserem Event inspirieren konnten, sonst wäre der Welt diese tolle Torte durch die Lappen gegangen 😉 . Ich mag ja Orangenblütenwasser auch sehr gern. Habe es aus Frankreich mitgebracht, wo unsere Freundin Brigitte es grundsätzlich in ihren oberleckeren Crêpes verarbeitet.
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Hoffentlich bist du auch im Februar wieder dabei!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Maren

  5. Liebste Eva,

    Ich bin begeistert von deiner Torte! Hach, wie gern hätte ich mit dir zusammen ein Stückchen verspeist!
    Wie schön, dass wir dich mit unserem Event inspirieren konnten, sonst wäre der Welt diese tolle Torte durch die Lappen gegangen 😉 . Ich mag ja Orangenblütenwasser auch sehr gern. Habe es aus Frankreich mitgebracht, wo unsere Freundin Brigitte es grundsätzlich in ihren oberleckeren Crêpes verarbeitet.
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Hoffentlich bist du auch im Februar wieder dabei!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Maren

  6. Liebste Eva,

    Ich bin begeistert von deiner Torte! Hach, wie gern hätte ich mit dir zusammen ein Stückchen verspeist!
    Wie schön, dass wir dich mit unserem Event inspirieren konnten, sonst wäre der Welt diese tolle Torte durch die Lappen gegangen 😉 . Ich mag ja Orangenblütenwasser auch sehr gern. Habe es aus Frankreich mitgebracht, wo unsere Freundin Brigitte es grundsätzlich in ihren oberleckeren Crêpes verarbeitet.
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Hoffentlich bist du auch im Februar wieder dabei!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Maren

  7. Liebste Eva,

    Ich bin begeistert von deiner Torte! Hach, wie gern hätte ich mit dir zusammen ein Stückchen verspeist!
    Wie schön, dass wir dich mit unserem Event inspirieren konnten, sonst wäre der Welt diese tolle Torte durch die Lappen gegangen 😉 . Ich mag ja Orangenblütenwasser auch sehr gern. Habe es aus Frankreich mitgebracht, wo unsere Freundin Brigitte es grundsätzlich in ihren oberleckeren Crêpes verarbeitet.
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Hoffentlich bist du auch im Februar wieder dabei!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Maren

  8. Liebste Eva,

    Ich bin begeistert von deiner Torte! Hach, wie gern hätte ich mit dir zusammen ein Stückchen verspeist!
    Wie schön, dass wir dich mit unserem Event inspirieren konnten, sonst wäre der Welt diese tolle Torte durch die Lappen gegangen 😉 . Ich mag ja Orangenblütenwasser auch sehr gern. Habe es aus Frankreich mitgebracht, wo unsere Freundin Brigitte es grundsätzlich in ihren oberleckeren Crêpes verarbeitet.
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Hoffentlich bist du auch im Februar wieder dabei!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Maren

  9. Ja, in Crêpes und in Brioches verwenden die Franzosen es unter anderem. Echt lecker!
    Und ich bin mir ganz sicher, dass im nächsten Monat auch wieder etwas für dich dabei ist.

  10. Ja, in Crêpes und in Brioches verwenden die Franzosen es unter anderem. Echt lecker!
    Und ich bin mir ganz sicher, dass im nächsten Monat auch wieder etwas für dich dabei ist.

  11. Ja, in Crêpes und in Brioches verwenden die Franzosen es unter anderem. Echt lecker!
    Und ich bin mir ganz sicher, dass im nächsten Monat auch wieder etwas für dich dabei ist.

  12. Ja, in Crêpes und in Brioches verwenden die Franzosen es unter anderem. Echt lecker!
    Und ich bin mir ganz sicher, dass im nächsten Monat auch wieder etwas für dich dabei ist.

  13. Ja, in Crêpes und in Brioches verwenden die Franzosen es unter anderem. Echt lecker!
    Und ich bin mir ganz sicher, dass im nächsten Monat auch wieder etwas für dich dabei ist.

  14. Ja, in Crêpes und in Brioches verwenden die Franzosen es unter anderem. Echt lecker!
    Und ich bin mir ganz sicher, dass im nächsten Monat auch wieder etwas für dich dabei ist.

  15. Ja, in Crêpes und in Brioches verwenden die Franzosen es unter anderem. Echt lecker!
    Und ich bin mir ganz sicher, dass im nächsten Monat auch wieder etwas für dich dabei ist.

  16. Pingback: Orangen-Flap-Jacks | ichmussbacken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*