Laktosefrei Backen – 8 Dinge, die du wissen musst

Du möchtest für dich, deine Familie oder Freundinnen und Freunde laktosefrei backen – weißt aber nicht, was du dabei beachten musst? Dir ist klar, dass du keine normale Milch verwenden kannst. Aber was ist mit Butter und Schlagrahm/Sahne? Mit Kochschokolade? Und was bedeutet dieses „Spuren von Milch“ – darfst du das nun nehmen oder nicht?

Dabei ist laktosefreies Backen eigentlich ganz einfach: Du musst nur wissen,

  • zu welchen Produkten du bedenkenlos greifen kannst,
  • hinter welchen Bezeichnungen sich Laktose versteckt,
  • was der Begriff „laktosefrei“ bedeutet,
  • bei welchen Zutaten du auf den Laktosegehalt achten musst, und
  • wie du mit Hilfe des Etiketts laktosefreie Produkte erkennst.

Alle Infos und Tipps dazu habe ich in meinem E-Book „Laktosefrei Backen – 8 Dinge, die du wissen musst“ zusammengestellt.Außerdem verrate ich dir, welche Schokolade, welches Nougat, welche Kekse und Fertigteige ich selber für meine Rezepte verwende.

Mit diesen Tipps und Tricks kannst du deine eigenen Rezepte so abändern, dass sie laktosefrei sind. Dann stehen auch bei dir köstliche laktosefreie Schokoladekuchen, Cremeschnitten und Cheesecakes auf der Kaffeetafel!

Melde dich hier an und lade dir gratis mein E-Book „Laktosefrei Backen – 8 Dinge, die du wissen musst“ herunter und backe alles, was dir schmeckt – nur eben laktosefrei!

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.