Laktosefreie Schokolade-Nougat-Creme

Laktosefreie Schokolade-Nougat-Creme

Der Einkauf laktosefreier Backzutaten ist manchmal eine Herausforderung. Laktosefreien Sauerrahm etwa gibt es beim Supermarkt X, laktosefreien Mascarpone beim Supermarkt Y, laktosefreie Creme Fraiche ausschließlich beim Supermarkt Z. Falls mich jemand beim Einkauf verfolgen sollte, wird er sich vermutlich wundern. Ein Supermarkt alleine reicht mir nicht. Ich fahre gleich zu drei Supermärkten hintereinander, jawoll!

Schoko-Nougat-Aufstrich

Laktosefreie Nuss-Nougat-Creme gehört ebenfalls zu den Produkten, die nur in bestimmten Supermärkten angeboten werden. Da ich nicht immer Lust auf ausgedehnte Einkaufsfahrten habe, bin ich dazu übergegangen, selbst eine Schokolade-Nougat-Creme herzustellen. Die Creme ist schnell gemacht, schmeckt gut, und lässt sich wie gekaufte Nuss-Nougat-Creme verarbeiten.

Ich stelle euch das Rezept für diese Schokolade-Nougat-Creme als mein zweites Basics-Rezept vor. Damit setze ich Rezepte um, die im Original Nuss-Nougat-Creme oder Schokoaufstrich verwenden. Diese Schokoladenpizza zum Beispiel:

Schokopizza 10

Schokopizza 9

Diese Kombination aus weicher Schokolade-Nougat -Creme, halb geschmolzener dunkler Schokolade und warmem Germteig macht beim ersten Bissen glücklich, versprochen!

Die Schokolade-Nougat-Creme ist samtig-cremig und schmeckt edel nach dunkler Schokolade. Der Nougat-Geschmack ist eher dezent. Ihr könnt das Rezept ganz nach eurem Geschmack variieren, also mehr oder weniger Nougat verwenden, oder die Creme auch nur mit Schokolade zubereiten.

Schoko-Nougatcreme 6

Ich verwende für dieses Rezept sehr wenig Zucker, daher ist die Nougat-Schokolade-Creme angenehm bitter und nicht „picksüß“. Wenn ihr die Creme süßer wollt, nehmt ihr einfach mehr Zucker.

Die Creme wird im Kühlschrank recht fest. Wenn ihr sie als Brotaufstrich verwenden wollt, solltet ihr sie etwa 15 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Sie lässt sich dann besser verstreichen. Im Kühlschrank hält die Creme etwa eine Woche

Laktosefreie Schokolade-Nougat-Creme

  • Portionen: 4 Gläser zu 100 ml
  • Drucken

Zutaten 

100 g dunkle Schokolade, laktosefrei
100 g Nougat, laktosefrei
15 g Butter (laktosefrei, wenn ihr sehr empfindlich seid)
200 g Frischkäse, laktosefrei
Ca. 35 g Staubzucker

Zubereitung
1. Butter, Schokolade und Nougat in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen. Wenn alles geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen. Löffelweise den Frischkäse zur Schokoladenmischung geben und mit dem Schneebesen gründlich unterrühren. Der Frischkäse muss sich mit der Schokoladenmasse zu einer glatten Masse verbinden; es dürfen keine Klümpchen bleiben.
2. Zuletzt mit dem Handmixer den Zucker einrühren und die Mischung gründlich durchrühren. Wenn ihr die Creme süßer wollt, gebt ihr ein bis zwei (oder drei…) zusätzliche Esslöffel Staubzucker dazu.

Schoko-Nougatcreme 4

Lasst es euch schmecken!

4 Comments

  1. Hoffentlich schmeckt´s ihnen so wie mir 🙂 !

  2. Pingback: Muffins mit Schokostückchen | ichmussbacken

  3. Hallo Eva!
    Wie lange hält sich diese Creme bitte?
    Danke für deine super Seite.
    Schöne Grüße
    Erika

    • Eva Dragosits

      Hallo Erika,
      das weiß ich leider nicht. Ich denke, die Creme sollte problemlos etwa eine Woche im Kühlschrank halten. Ich würde darauf achten, dass du Frischkäse verwendest, der noch möglichst lange haltbar ist. Dann müsste auch die Creme gut halten 🙂 !
      Danke für das nette Feedback!
      Liebe Grüße, Eva

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*