Joghurtfrischkäse-Creme mit Vanillekirschen

Joghurtfrischkäse-Creme mit Vanillekirschen

Schneeweiß und Dunkelrot. Die Joghurtfrischkäse-Creme mit Vanillekirschen ist Kontrast und Harmonie gleichzeitig. Die Creme mit selbstgemachtem Joghurtfrischkäse schmeckt herrlich frisch und leicht, mit einem Hauch von Süße. Die fruchtigen Vanillekirschen sind eine perfekte Ergänzung dazu. Gemeinsam legen die weiße Joghurtfrischkäse-Creme und die dunkelroten Vanillekirschen einen tollen Auftritt hin!

Joghurtfrischkäse-Creme mit Vanillekirschen

Eigentlich hatte ich mir für diesen zweiten Beitrag auf meinem neu gestalteten Blog etwas Besonderes vorgenommen. Ein spannendes schokoladiges Rezept wollte ich backen; eines, das ich mir schon lange vorgenommen habe. Bei dem kalten und regnerischen Wetter da draußen hätte das super gepasst. Aber leider kam das Leben dazwischen. Ich hatte keine Zeit und keine Lust zum Backen.

Also gibt´s keine Schokolade, sondern diese Joghurtfrischkäse-Creme mit Vanillekirschen, unseren Nachtisch vom letzten Wochenende. Die Zutaten sind ganz alltäglich, unspektakulär, nichts besonderes. Die Zubereitung verzaubert sie allerdings in ein aufregendes, leckeres Dessert.

Die Basis für die Creme ist selbstgemachter Joghurtfrischkäse. Ich hätte nie gedacht, dass Joghurtfrischkäse so einfach herzustellen ist – und dass er so genial schmeckt!

Die Zubereitung ist wirklich einfach: Ein Sieb – ich nehme mein Nudelsieb – wird mit einem sauberen, nicht zu festen Küchentuch oder einem Janolia Filter Cloth* ausgelegt und über eine Schüssel gehängt. Das Joghurt kommt in das Sieb und verbringt die Nacht im Kühlschrank. Dabei tropft die Molke in die Schüssel, das Joghurt dickt ein und wird zu Frischkäse. Am nächsten Tag ist der Joghurtfrischkäse fertig.

Der Geschmack des Joghurtfrischkäses lässt sich schwer beschreiben. Natürlich schmeckt er nach Joghurt, aber die Konsistenz ist anders, viel cremiger.

Joghurtfrischkäse-Creme mit Vanillekirschen

Für dieses Dessert kommt zum Joghurtfrischkäse noch leicht gesüßter Schlagrahm dazu. Zusammen schmeckt das unwiderstehlich. Ich bin schwer begeistert!

Ursprünglich wollte ich die Creme mit ofengeröstetem Rhabarber kombinieren. Leider war beim Rhabarber nur die Schale rot – wie so oft. Die Stängel waren grün, ohne auch nur einen Hauch von Rot. Nach dem Rösten im Backrohr schmeckte der Rhabarber zwar echt lecker, gab aber farblich gar nichts her. Er war langweilig blassgrün – nicht gerade die Farbe, die ich mir für dieses Dessert vorgestellt hatte!

Zum Glück fand ich noch tiefgekühlte Kirschen vom letzten Sommer in der Tiefkühltruhe. Die sind definitiv rot genug, um einen schönen optischen Kontrast zu der weißen Creme zu bilden. Die mitgekochte Vanilleschote und das Mark sorgen für einen feinen Vanillegeschmack.  

Wenn du die Kombination aus Creme und Fruchtigem gerne magst, kann ich dir folgende Desserts empfehlen:

Einen schönen Sonntag wünsche ich dir!

Joghurtfrischkäse-Creme mit Vanillekirschen

Zutaten

Joghurtfrischkäse-Creme
600 g Joghurt, 1,8 % Fettanteil, laktosefrei
100 ml Schlagrahm, laktosefrei
30 g Zucker
1 EL Vanillezucker

Vanille-Kirschen
500 g Kirschen, entkernt; tiefgekühlt oder frisch
100 g Zucker
1 Vanilleschote
50 ml Wasser
1 gehäufter Esslöffel Speisestärke (Maizena)

Zubereitung

Joghurtfrischkäse-Creme
1. Am Vortag den Joghurtfrischkäse herstellen: Ein Sieb mit einem sauberen Küchentuch oder mit Käsetuch auskleiden und in eine große Schüssel hängen. Das Joghurt in das Sieb geben und über Nacht im Kühlschrank rasten lassen (ich: ca. 14 Stunden).
2. Am nächsten Tag den entstandenen Joghurtfrischkäse in eine saubere Schüssel füllen. Bei mir ergaben die 600 g Joghurt etwa 300 g Frischkäse.
3. In einer Rührschüssel den Schlagrahm mit dem Zucker und dem Vanillezucker steif schlagen. Mit dem Schneebesen vorsichtig unter den Joghurt-Frischkäse heben.

Vanillekirschen
1. Kirschen in einen mittelgroßen Kochtopf geben. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark mit einem kleinen scharfen Messer herauskratzen. Das Vanillemark, die ausgekratzten Schotenhälften, Zucker und Wasser zu den Kirschen geben. Alles aufkochen und 3-5 Minuten köcheln lassen.
2. Drei Esslöffel der Kochflüssigkeit abnehmen und mit der Stärke verrühren. Zu den Kirschen geben und etwa eine Minute köcheln lassen, dabei mit dem Kochlöffel rühren. Wenn die Mischung eindickt, vom Herd nehmen und komplett auskühlen lassen.

Die Joghurtfrischkäse-Creme zusammen mit den Vanillekirschen servieren. Restliche Vanillekirschen dazu reichen.

*Affiliate Link / Werbung. Wenn du über diesen Link bestellstt, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für deine Unterstützung!

4 Comments

  1. Sieht sehr lecker aus 🙂

  2. Liebe Eva, ich bin eigentlich ziemlich froh, dass es nichts schokoladiges gibt. Wenn ich die Wahl hätte, dann würde ich zur Joghurtfrischkäse-Creme mit Vanillekirschen greifen und nicht zur Schokotorte.
    Ich mag das neue Design sehr. Daumen hoch.
    LG, Diana

    • Eva Dragosits

      Dann habe ich es mit dieser Creme ja gut getroffen, Diana 🙂 ! Jetzt, wo´s so kalt und regnerisch ist, würde ich eher zur Schokolade greifen.
      Vielen Dank für das Feedback zum neuen Design 🙂 ! Ich bin richtig glücklich damit.
      Liebe Grüße
      Eva

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*