Orangen-Mandel-Kuchen mit Orangensirup

Orangen-Mandel-Kuchen: saftig und aromatisch

Das neue Jahr startet bei mir mit einem Zitrus-Kick: Der Orangen-Mandel-Kuchen ist unglaublich aromatisch und saftig, mit viel Orangenschale im Teig und übergossen mit einem köstlichen  Orangensirup. Schon der herrliche Duft, der beim Sirup-Köcheln durch die Küche zieht, weckt die Lebensgeister!

Orangen-Mandel-Kuchen mit Orangensirup

Ich liebe ja einfache und unkomplizierte Kuchen mit dem gewissen Extra. Spannende Kombinationen, ungewöhnliche Gewürze oder ungewöhnliche Zubereitungsarten, das mag ich.

Orangen-Mandel-Kuchen mit Orangensirup

Dieser Orange-Mandel-Kuchen nach einem Rezept aus The New Easy* von Donna Hay fällt definitiv in diese Kategorie. Die Zubereitung ist richtig einfach: Die Zutaten für den Teig werden zu einem glatten Teig verrührt und gebacken. Der fertige Kuchen wird dann mit dem aromatischen Orangensirup übergossen. Das Ergebnis? Ein saftiger Kuchen voller Geschmack und Aromen. Hier passt das Wort „Geschmacksexplosion“!

Orangen-Mandel-Kuchen mit Orangensirup

Bei mir erzeugt dieser einfache Kuchen sofort gute Laune. Das intensive Orangenaroma von Teig und Orangensirup harmoniert ideal mit den kernigen Mandeln. Das Mundgefühl ist sehr harmonisch, mit einem angenehmen Kontrast aus Weichheit und Biss. Da schmeckt man bei jedem Bissen  Orangen, kernige Mandeln und süßen Sirup. Bei diesem Kuchen stimmt alles!

Orangen-Mandel-Kuchen mit Orangensirup

Die Teenager-Tochter ist übrigens dem Orangensirup verfallen. Laut Rezept sollte man ja jedes Stück Orangen-Mandel-Kuchen vor dem Servieren mit dem Sirup beträufeln. Das ging bei uns aber nicht: Die Tochter schlich erst ein paar Mal mit neugierigen Blicken um die Schale mit dem Sirup herum. Dann hat sie den Sirup einfach ausgelöffelt und sehr liebevoll noch die allerletzten Tropfen aus dem Schälchen gekratzt. Ich schätze mal, ihr hat´s geschmeckt!

Weitere Rezepte von Donna Hay findet ihr hier: Die Salz-Karamell-Schoko-Brownies finde ich genial, und die Brownie-Cookies mit Erdnussbuttercreme sind auch sehr lecker. Mächtig, aber lecker!

Mandel-Orangen-Kuchen mit Orangensirup

Mit diesem fröhlichen Orangen-Mandel-Kuchen begrüße ich also das neue (Blog-)Jahr. Ich bin schon neugierig, was es bringen wird. Ideen und Pläne habe ich genug, auch für den Blog. Es wird ein spannendes Jahr!

Orangen-Mandel-Kuchen mit Orangensirup

Euch allen wünsche ich ein gutes neues Jahr, viel Glück, Erfolg und Gesundheit! Danke, dass ihr so regelmäßig bei mir vorbei schaut, lest, kommentiert und nachbackt! Ohne euch LeserInnen würde ein Blog keinen Spaß machen!

Orangen-Mandel-Kuchen mit Orangensirup

  • Portionen: 1 Springform mit 24 cm Durchmesser
  • Drucken

Zutaten
Teig
200 g Butter, Raumtemperatur (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
275 g Zucker
2 EL abgeriebene Schale von einer Bio-Orange
360 g gemahlene Mandeln
5 große Eier
150 g Mehl

Orangen-Vanille-Sirup
250 ml Orangensaft, frisch gepresst
100 g Zucker
1 Vanilleschote, aufgeschlitzt und das Mark ausgekratzt

Zubereitung
1. Das Backrohr vorheizen auf 160° C Ober-/Unterhitze. Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen und das Papier einspannen. Den Rand befetten.
2. Butter und Zucker mit der Küchenmaschine verrühren (nicht schaumig rühren, sondern nur verrühren!). Orangenschale, Mandeln, Eier und Mehl dazu geben und alles auf niedriger bis mittlerer Stufe zu einem glatten Teig rühren.
3. Den Teig in die Form füllen und glattstreichen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 1 Stunde backen. Die Stäbchenprobe machen: Wenn an einem in den Kuchen gesteckten Holzstäbchen kein Teig kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Den Kuchen aus dem Backrohr nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
4. Etwa 5 Minuten vor Ende der Backzeit den Orangensirup zubereiten: Den Orangensaft durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf gießen, um die Reste von Fruchtfleisch zu entfernen (ich habe das leider nicht gemacht). Den Saft zusammen mit dem Zucker, der aufgeschlitzten Vanilleschote und dem Mark aufkochen lassen, dann bei niedriger Hitze 10 Minuten zu einem Sirup einkochen lassen. Vom Herd nehmen. Die Vanilleschote entfernen. (Tipp: Die Vanilleschote könnt ihr für selbstgemachten Vanillezucker verarbeiten. Die Schote abwaschen und gut trocknen lassen. In ein sauberes Schraubglas mit feinem Zucker geben und einige Tage stehen lassen.)
5. Die Hälfte des heißen Orangensirups über dem Kuchen verteilen und einziehen lassen. Den Rest des Sirups zusammen mit dem Kuchen servieren. Die einzelnen Stücke bei Tisch nach Belieben damit übergießen.

Orangen-Mandel-Kuchen mit Orangensirup

*Werbung / Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für eure Unterstützung!

12 Comments

  1. Liebe Eva,
    Was für ein fulminanter Start der Aromen! Einfach herrlich! Ich kann bei deinen köstlichen Aufnahmen den Kuchen fast auf der Zunge schmecken.
    „Einfache und unkomplizierte Kuchen mit dem Gewissen Extra“ … das trifft wirklich was dein Blog verkörpert. Ich bin jedes Mal begeistert und deine LeserInnen ganz sicher gleichermaßen.
    Ich wünsche dir ein gesundes und inspiriertes neues Jahr . Ich freu mich drauf!
    Liebe Grüße Maren

    • Eva Dragosits

      Liebe Maren,
      ui, du schmeichelst mir aber sehr 🙂 ! Vielen Dank! Ich hoffe ja immer, dass ich den Geschmack der LeserInnen treffe. Du kennst das ja – man freut sich, wenn´s klappt und die Kuchen so gut schmecken und ankommen wie gehofft! Das ist jedes Mal wieder spannend. Mit diesem Kuchen kann man jedenfalls nicht viel falsch machen. So einfach und so lecker.
      Dir auch von Herzen das Allerbeste für das neue Jahr! Bleiben wir offen für das, was es bringt – und „Let´s blog“!
      Liebe Grüße
      Eva

      • Das ist keine Schmeichelei, Eva, sondern wirklich ernst gemeint! Im Alltag braucht es ja eben doch meist schnelle Kuchen und da würde ich immer deine Rezepte wählen. Ein anderer Teil in mir ist aber eben eine perfektionistische Pâtisserie Liebhaberin 😀 , die so frickelige Kunstwerke bauen mag, hihi. Das kann ich im Blog ausleben.
        „Let’s Blog“ ist ein schönes Motto! Mal sehen, was uns so einfällt …

        Habt einen schönen Sonntag! Hier ist’s grau in grau.
        Liebe Grüße Maren

        • Eva Dragosits

          Das ist ja das Schöne am Bloggen – jede/r kann das machen, was ihr/ihm am meisten Spaß macht! Für die Patisserie muss man wirklich perfektionistisch sein. Momentan habe ich keine Zeit dafür, aber reizen tut mich das schon.
          Ich lasse mich da ehrlich gesagt ein bisschen treiben. Ich blogge immer das, worauf ich selber gerade Lust habe und neugierig bin, und nicht nach Blogplan 🙂 . Und ich glaube, da werden heuer erste Patisserie-Versuche dabei sein. Mal sehen 🙂 !
          Hier hat´s bis gestern wunderschön geschneit. Jetzt regnet es leider. Macht aber nix, das ist sehr gemütlich so!
          Liebe Grüße!

  2. Liebe Eva
    Nachträglich auch Dir alles Gute für das Neue
    Jahr.

    Gerne möchte ich deinen Orangenkuchen
    probieren.
    Einzige Frage:
    Sind das M ( grösse)eier oder doch eher
    L ( grösse)eier ?

    Für deine Antwort, vielen Dank im voraus.
    Nadia

    • Eva Dragosits

      Liebe Nadja,
      danke, dir auch alles Gute für 2019 🙂 !
      Ich backe immer mit Eiern Größe L. Ich glaube, dass dieser Kuchen auch mit Eiern der Größe M funktionieren würde, hab´s aber nicht getestet.
      Gutes Gelingen und liebe Grüße!
      Eva

  3. Liebe Eva ! Du bist wieder fleißig am bloggen ! Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr 2019 und viel Freude und Gelassenheit beim Bloggen. Der Kuchen sieht so saftig und gut aus. Der Orangensirup ist das i-Tüpfelchen !
    Liebe Grüße Barbara

    • Eva Dragosits

      Naja, so richtig fleißig bin ich noch nicht 😉 , aber das wird noch 🙂 !
      Danke für die lieben Wünsche und dir auch alles Gute für 2019!
      Liebe Grüße
      Eva

  4. Liebe Eva, man sieht sofort auf den Bildern wie schön saftig der Kuchen ist. Wie gerne hätte ich jetzt ein Stück davon vor mir.
    LG, Diana

    • Eva Dragosits

      Danke 🙂 ! Ich würde dir auch sofort ein Stück rüberschicken, nur ist leider nix mehr da 🙂 !
      Liebe Grüße
      Eva

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*