Erdbeertorte im Naked-Cake-Stil

Bevor die Erdbeersaison endgültig vorbei ist, muss ich euch noch unbedingt diese Erdbeertorte im Naked-Cake-Stil zeigen. Vielleicht findet sich ja eine Bäckerin oder ein Bäcker, der sie nachbacken will, bevor´s für heuer vorbei ist?

Erdbeertorte Naked Cake

Gebacken habe ich die Erdbeertorte schon vor über einem Monat. Da wurden die Erdbeeren gerade so richtig gut und ich konnte nicht widerstehen – und das, obwohl ich Obst schlecht vertrage. Mittlerweile halte ich mich wieder an meine Diät und vermeide Obst. Einige Obst-Rezepte aus den letzten Wochen werde ich euch hier auf dem Blog aber trotzdem noch vorstellen, bevor es wieder in die Schoko- und Nuss-Phase geht!

Erdbeertorte Naked Cake

Die Inspiration für die Erdbeertorte habe ich mir aus dem Buch Echte Kuchenliebe* (Werbung) von Silvia Fischer geholt. Silvia stellt darin einige sehr schöne Naked Cakes vor mit verschiedenen Böden und Füllungen vor. Besonders angetan hatte es mir ihr Biskuitboden nach einem alten Familienrezept. Ich habe ihn nachgebacken und als Basis für die Erdbeertorte verwendet.

Beim Rezept gebe ich euch auf Silvias Wunsch hin ein Biskuit aus meiner eigenen Rezeptsammlung an. Es ist nicht ganz so hoch wie Silvias Biskuit, aber ebenso gut und flaumig!

Die Füllung für die Erdbeertorte entstand aus der Not heraus: In meinem Kühlschrank hatten Mascarpone und Topfen gerade ihr Ablaufdatum erreicht. Mir tut es immer leid, wenn solche leckeren Produkte verderben, daher habe ich sie kurzerhand zu einer Tortenfüllung verarbeitet. So was wie diese Erdbeertorte kann also herauskommen, wenn man im Sinne der Nachhaltigkeit bäckt!

Ich habe die Füllung für die Torte ohne Gelatine zubereitet. Sie bleibt daher weich und cremig und quillt seitlich ein bisschen aus der Torte. Wenn ihr die Füllung fester wollt, solltet ihr Gelatine zugeben. Ich würde 10 Blatt empfehlen, das müsste reichen.

Erdbeertorte Naked Cake

Wie die Torte schmeckt? Locker, luftig, erdbeerig, nicht zu süß, mit knackigen Schoko-Erdbeeren obedrauf – die Kombination ist himmlisch! Die Familie wollte die Torte nicht hergeben, sondern selber essen. Bei meiner Kuchen-verwöhnten Familie ist das durchaus ein Qualitätsmerkmal!

Erdbeertorte im Naked-Cake-Stil

  • Portionen: 1 Torte mit 26 cm Durchmesser
  • Drucken

Rezept
Zutaten
Biskuit
5 Dotter
5 Eiklar
250 g Zucker
5 EL warmes Wasser
250 g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver

Füllung
300 g Frischkäse, laktosefrei
100 g Zucker
400 g Erdbeeren
250 g Topfen/Quark, laktosefrei
250 g Mascarpone, laktosefrei
½ Glas Erdbeermarmelade, am besten selbstgemacht

Topping
14 schöne Erdbeeren
60 g dunkle Schokolade oder Kuvertüre, laktosefrei

Zubereitung
1. Die Erdbeeren für das Topping waschen und vorsichtig trocknen. Einen flachen Teller mit Backpapier gelegen. Die Schokolade oder Kuvertüre in kleine Stücke brechen und in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Die Erdbeeren zu etwa zwei Dritteln eintunken und auf den Teller legen. Im Kühlschrank mindestens eine Stunde kühlen.
2. Die Springform leicht einfetten. Backrohr vorheizen auf 180° C Ober-/Unterhitze.
3. Für das Biskuit Dotter, Zucker und Wasser fünf bis zehn Minuten lang gut schaumig rühren. Mehl und Backpulver vermischen und unter die Eimischung heben. In einer zweiten Schüssel das Eiklar zu cremigem, nicht zu festem Schnee schlagen. Vorsichtig unter den Teig heben.
4. Den Teig in die Springform füllen und je nach Backrohr etwa 45-55 Minuten goldgelb backen. Stäbchenprobe machen: Wenn an einem in den Teig gesteckten Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Boden fertig. Aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.
5. Für die Füllung die Erdbeeren klein schneiden, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.
6. Frischkäse und Zucker 2 Minuten lang mit dem Handmixer schaumig rühren. Die zerdrückten Erdbeeren dazu geben und weiter 2 Minuten mit dem Handmixer rühren.
7. In einer zweiten Schüssel den Topfen und den Mascarpone nur so lange mit dem Handmixer auf niedriger Stufe verrühren, bis sich die Zutaten zu einer glatten Creme verbunden haben. Diese Mischung kurz unter die Erdbeercreme rühren.
8. Fertigstellung: Den Boden 2 x durchschneiden. Den untersten Boden auf eine Tortenplatte geben und mit einem Drittel der Füllung bestreichen. Darüber die Hälfte der Erdbeermarmelade verteilen. Den zweiten Boden aufsetzen, mit dem zweiten Drittel der Füllung bestreichen, die restliche Erdbeermarmelade darüber geben. Den dritten Boden aufsetzen und mit dem letzten Drittel der Creme bestreichen. Die Schoko-Erdbeeren dekorativ auf der Torte verteilen.

Unbedingt kühl lagern!!!

Erdbeertorte Naked Cake

*Werbung / Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für eure Unterstützung!

8 Comments

  1. Sieht sehr frisch aus. Ich bewundere immer wieder deine Fotos. Gefällt mir

  2. Wenn so etwas Leckeres bei der Verwertung von (fast) Abgelaufenem entsteht, dann ist es in jeder Hinsicht ein Erfolg. Erdbeertorte ist sooo lecker! Die Erdbeerzeit muss man wirklich ausnutzen!
    Liebste Grüße Maren

    • Eva Dragosits

      Ja, leider läuft einem bei Obst immer die Zeit davon! Aber saisonal schmeckt es einfach am Besten!
      Bei euch ist riesiger GS20-Rummel, was man so hört?!? Ich hoffe, ihr habt trotzdem ein ruhiges Wochenende!
      Liebe Grüße
      Eva

      • Ja, mit dem Obst gehts mir regelmäßig so!
        Vom G20 bekommen wir hier , 100 km nördlich, nicht viel mit. Aber meine Tochter, die in Hamburg wohnt. Zur Zeit hängt sie auf dem Wiener Airport fest. Ich hoffe, sie kommt übers Wochenende hierher. Als Mutter macht man sich immer Sorgen!

        • Eva Dragosits

          Das mit dem Sorgen-Machen brauchst du mir nicht erzählen, Maren, das wird man nie los! Seufz. Mütter-Schicksal! Ist aber auch schön, finde ich – stell dir vor, es wäre einem egal, wie es den Kindern geht!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*