Ribisel-Baiser-Torte

Jetzt wird hochgestapelt, und zwar drei Stock hoch! Bei der Ribisel-Baiser-Torte ist jeder Boden ein Doppeldecker aus Mandelrührteig mit Baiserhaube. Zwischen den drei Böden findet ihr eine dicke Schicht Frischkäse-Mascarpone-Creme mit Ribiseln, obendrauf tummeln sich knusprige Mandelblättchen. Klein, aber oho, diese Torte!

Baiser-Ribisel-Torte

Für das Rezept hab ich eine Brombeer-Baiser-Torte aus Anniks göttliche Kuchen* (Werbung) von Annik Wecker frei interpretiert, und zwar sehr frei. Ich habe so viele Zutaten ausgetauscht bzw. reduziert oder ergänzt, dass vom ursprünglichen Rezept nicht mehr viel übrig ist.

Ribisel-Baiser-Torte

Abgeschaut habe ich mir die Zubereitungsart der Böden. Hier ruht eine feine Baiserhaube auf einem saftigen Mandel-Rührteig, und beides wird gemeinsam gebacken. Diese Methode war neu für mich. Ich kannte es bisher so, dass zuerst der Rührteig gebacken wird und zuletzt das Baiser kurz mitgebacken wird. Dementsprechend neugierig war ich, ob das gemeinsame Backen beider Schichten auch klappen würde.

Eine gute Stunde später war klar: Ja, es klappt, und wie! Der Rührteig war schön saftig und das Baiser war gut gebacken. Das war mir ganz wichtig, da ich bei der momentanen Hitze großen Respekt vor rohen Eiern bzw. nicht durchgebackenem Baiser habe.

Ribisel-Baiser-Torte

Für die Ribisel-Baiser-Torte habe ich statt der ursprünglichen zwei Böden mit 26 cm Durchmesser drei Böden mit jeweils 20 cm Durchmesser gebacken. Die Teigmenge passt für beide Varianten; wenn ihr also lieber breit statt hoch stapelt, backt ihr einfach zwei große Böden statt drei kleine Böden.

Falls ihr wie ich nur zwei kleine Springformen habt und nicht drei, ist das kein Problem. Ich habe zuerst zwei Böden gebacken und den dritten Boden erst in einem zweiten Durchgang. Dem Teig und dem Eischnee hat die Warterei nichts ausgemacht.

Ribisel-Baiser-Torte

Statt normaler Mandelblättchen habe ich karamellisierte Mandelblättchen auf die Torte gestreut und mitgebacken. Ich hatte sie noch übrig vom Vanilleeis mit gebrannten Mandelblättchen und Toffee-Sauce vom letzten Jahr. Ihr könnt natürlich ganz normale Mandelblättchen verwenden, das macht kaum einen Unterschied!

Ribisel-Baiser-Torte

Wie die Ribisel-Baiser-Torte schmeckt? Genial! Ein Biss in die Ribisel-Baiser-Torte ist wie ein Biss in eine luftige, weiße Wolke. Der Rührteig ist dank Joghurt im Teig unglaublich saftig und schmeckt schön nach Mandeln, das Baiser ist fluffig und leicht, die Creme mit den Ribiseln ist nicht zu süß und nicht zu schwer, und obendrauf knuspern die Mandelblättchen. Eine sehr sympathische Kombination!

Ribisel-Baiser-Torte

Vielleicht habt ihr schon mitbekommen, dass ich den Kontrast süß-säuerlich, den die Ribisel in diese Torte bringen, sehr gerne mag. Diese süß-säuerliche Kombination hat es bei mir in letzter Zeit daher sehr oft gegeben, etwa in den Ribisel-Cheesecake-Tartelettes, in den Sommerbrownies, in der Sommertorte mit Ribisel, im Marille-Schoko-Haselnusskuchen, in den Marille-Kirsch-Tartelettes, aber auch in der Schokoladentorte mit geschmortem Rhabarber.

Die Torte knuspert dank der Mandelblättchen wirklich schön zwischen den Zähnen. Daher denke ich, dass sie perfekt zum Blogevent Knuspersommer 2015 von Sarah vom Knusperstübchen passt!

Ribisel-Baiser-Torte


Zutaten Teig
4 Eier
140 g Butter, Raumtemperatur (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
310 g Zucker
140 g Mehl
3 TL Backpulver
80 g geriebene Mandeln
120 g Joghurt, laktosefrei
½ TL Backpulver für den Eischnee
1 Prise Salz
30 g Mandelblättchen

Zutaten Füllung
150 g rote Ribisel, geputzt
4 Blatt Gelatine
150 g Frischkäse, laktosefrei
150 g Mascarpone, laktosefrei
250 g Schlagrahm, laktosefrei
50 g Zucker
3 EL Zitronensaft

Zubereitung
1. Das Backrohr auf 160° C Heißluft vorheizen. Auf zwei Backbleche Backpapier legen, darauf entweder drei Springformen / Backrahmen mit 20 cm Durchmesser oder zwei Springformen / Backrahmen mit 26 cm Durchmesser setzen. Formen leicht einfetten.
2. Eier trennen. Butter mit 130 g Zucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine sehr schaumig schlagen. Nach und nach die Dotter einrühren, jeden Dotter gründlich einarbeiten.
3. Mehl, Mandeln und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Die Mehlmischung und das Joghurt abwechselnd bei niedriger Stufe unter den Teig rühren. Den Teig zu gleichen Teilen in den drei bzw. zwei Springformen verteilen und glatt streichen.
4. Die restlichen 180 g Zucker mit dem Backpulver vermischen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach die Zuckermischung dazu geben. Schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat und der Schnee sehr fest ist. Den Eischnee zu gleichen Teilen auf dem Rührteig verteilen und glatt streichen. Die Mandelblättchen auf einen der drei Böden streuen. Die Böden etwa 30 Minuten lang backen. Aus dem Backrohr nehmen und abkühlen lassen.
5. Für die Creme die Gelatine etwa fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse und Mascarpone mit dem Schneebesen oder mit dem Handmixer auf niedrigster Stufe vorsichtig verrühren. Den Schlagrahm mit dem Zucker in einer zweiten Schlüssel steif schlagen. Den Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und auf niedriger Hitze erwärmen. Die Gelatine gut ausdrücken und im lauwarmen Zitronensaft auflösen. Den Zitronensaft zügig unter die Frischkäsecreme rühren, dann den geschlagenen Schlagrahm unterheben.
6. Nun die Torte zusammensetzen: Die Böden vorsichtig aus den Springformen bzw. Backrahmen lösen. Einen Boden auf die Tortenplatte setzen, auf der ihr den Kuchen servieren wollt. Etwa ein Viertel der Creme darüber streichen, mit der Hälfte der Ribisel bestreuen, ein weiteres Viertel der Creme darüber streichen. Den zweiten Boden aufsetzen. Wieder Creme-Ribisel-Creme darauf verteilen. Als Abschluss den mit Mandelblättchen bestreuten Boden aufsetzen. Die Torte vor dem Anschneiden zwei Stunden kühl stellen, damit die Creme fest wird.

Ribisel-Baiser-Torte

Weil´s so warm war, ist meine Torte leider ein bisschen schief geworden. Wie ihr vielleicht seht, sind die oberen Schichten leicht abgerutscht; die Creme war einfach zu warm und zu weich.

Ribisel-Baiser-Torte

Außerdem hatte ich vor dem Fotografieren nur eine knappe Stunde Zeit zum Kühlen, da sonst das Licht zu schlecht geworden wäre. Daher war meine Torte beim Fotografieren noch etwas „wobbly“, also wackelig, und wollte beim Anschneiden nicht so recht halten. Nach einer Nacht im Kühlschrank war sie dann perfekt, abgesehen davon, dass sie halt immer noch schief war!

Die Torte hält sich im Kühlschrank problemlos 3-4 Tage! Lasst sie euch schmecken!

*Werbung / Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für eure Unterstützung!

19 Comments

  1. Wow! Eine tolle Torte!
    Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen! 🙂

  2. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    • Mmmh, Baiser mit Rhabarber ist etwas ganz großartiges! Süß-sauer funktioniert einfach super, finde ich. Nicht nur beim Hühnchen, sondern auch beim Kuchen 😉 !
      Liebe Grüße,
      Eva

  3. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  4. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  5. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  6. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  7. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  8. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  9. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  10. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  11. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  12. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  13. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  14. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  15. Oh, Eva! Ich weiß genau wie deine fabelfafte Torte geschmeckt hat. Ich selber habe so eine, wenn auch nur doppelstöckige, einmal mit Rhabarber gebacken . Diese Kombi Baiser und saftiger Rührteig und dann noch mit Johannisbeeren!! Oh, ich könnte gerade ein groooßes Stück davon vertragen.
    Ganz liebe Grüße Maren

  16. Mhhh wie wundervoll, liebe Eva. Also ich finde sie perfekt. Baiser auf Tortenboden mit Johannisbeeren und köstlicher Creme, das kann ein wahrer Sommerliebling sein. Köstlich. Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag.
    Liebe Grüße
    Sarah

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*