Kokoscreme-Tarte mit gerösteten Kokosraspeln

Letztes Wochenende gab´s für mich drei Tage in einer Therme. Warmes Thermalwasser, Sauna und gutes Essen – nach den drei Tagen war ich tiefenentspannt und erholt. Ich segelte herrlich stressfrei in die neue Woche.

Kokoscreme-Tarte 3

Gegen Mitte der Woche kam mir vor, dass irgendetwas nicht ganz passte. Beim Nachdenken fiel es mir ein: Ich hatte komplett die Lust auf Backen verloren! Null Ambitionen! Backen klang plötzlich nach Stress statt nach Erholung! Sehr ungewöhnlich.

Kokoscreme-Tarte 1
Am Donnerstag wagte sie sich dann wieder ein bisschen hervor, die Lust auf´s Backen. So richtig motiviert war ich nicht, aber ich stellte mich in die Küche und legte los. Herausgekommen ist diese leichte Kokoscreme-Tarte mit gerösteten Kokosraspeln nach einem Rezept aus Tarek Maloufs Süße Sünden – Cupcakes, Cheesecakes, Pies & Co.*: Kokosmilch-Pudding in einer feinen Tarte-Kruste, darauf eine Haube aus gesüßtem Schlagrahm, bestreut mit gerösteten Kokosraspeln. Ein Biss in die Köstlichkeit hat mich darin bestätigt, dass es schade wäre, wenn meine Lust auf Backen verschwinden würde. Selbstgebackenes aller Art schmeckt einfach lecker!

Kokoscreme-Tarte 8

Ich habe schon viele Rezepte aus den Backbüchern von Tarek Malouf nachgebacken und hier vorgestellt:

Ich mag Maloufs Rezepte gerne; er verwendet interessante Zutaten-Kombinationen. Ich finde seine Rezepte allerdings zu süß. Ich reduziere deshalb fast immer die Zuckermenge; so wie auch bei diesem Rezept.

Kokoscreme-Tarte 5

Als weitere Änderung strich ich drei Esslöffel Himbeermarmelade auf den gebackenen Tarte-Boden. Der fruchtige Himbeergeschmack ist ein schöner Kontrast zu der süßen Füllung!

Kokoscreme-Tarte 6

Ein Highlight sind für mich die gerösteten Kokosraspel auf der Tarte. Ich habe mich beim German Chocolate Cake darüber beklagt, dass es in Österreich keine feuchten Kokosraspel wie in den USA zu kaufen gibt. Nun habe ich im Reformhaus frische Bio-Kokosraspel entdeckt: Die sind zwar nicht  feucht, aber nicht so trocken wie die Kokosraspel aus dem Supermarkt. Sie sind auch größer als die winzigen Kokosraspel in den Supermarkt-Packungen. Vor allem aber schmecken sie intensiv nach Kokos. Verwende also solche Bio-Kokosraspel, wenn du kannst – leicht geröstet geben sie der Kokoscreme-Tarte den ultimativen Kokos-Kick!

Kokoscreme-Tarte 4

Kokoscreme-Tarte 7

Die Kokoscreme-Tarte mit gerösteten Kokosraspeln ist optimal, wenn du daheim Urlaubs-Feeling genießen wollt, dich auf einen Karibik-Trip einstimmen willst, oder einfach einen krönenden Abschluss für einen heißen Grillabend suchst!

Kokoscreme-Tarte 10

Kokoscreme-Tarte 11

Kokoscreme-Tarte mit gerösteten Kokosraspeln

  • Portionen: 1 Tarte mit 26 cm Durchmesser
  • Drucken

Zutaten
Teig
225 g Mehl
110 g weiche Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
80 g Staubzucker
1 Ei
Füllung
4 Eigelb
2 EL Vanillezucker
110 g Zucker
35 g Speisestärke/Maizena
¼ TL Salz
240 ml Kokosmilch
350 ml Milch, laktosefrei
Belag
350 ml Schlagrahm, laktosefrei
2 EL Staubzucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 EL Kokosraspel (wenn möglich Bio-Qualität)
3 EL Himbeermarmelade (optional)
Zubereitung
1. Mehl, Butter, Staubzucker und Ei mit den Knethaken des Handmixers verkneten, bis die Masse krümelig wird. Nun von Hand durchkneten, bis ihr einen glatten Teig habt. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten rasten lassen.
2. Eine Tarteform mit Hebeboden, Durchmesser 26 cm, leicht einfetten. Backrohr auf 170° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
3. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden Platte ausrollen und in die Tarteform heben. Überstehende Ränder abschneiden. Die Tarteform samt Teig ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
4. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Backpapier auf den Boden geben und mit Hülsenfrüchten beschweren. Den Boden auf der zweiten Schiene von unten 12 Minuten backen. Aus dem Backrohr nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und weitere 15-17 Minuten hellbraun backen. Aus dem Backrohr nehmen und in der Form abkühlen lassen. Wenn ihr Himbeermarmelade wollt, verstreicht ihr sie jetzt auf dem Boden.
5. Für den Pudding Eigelbe und Vanillezucker in einer Schüssel mit der Gabel verschlagen. In einem Topf Zucker, Speisestärke/Maizena und Salz mit ca. 90 ml Kokosmilch mit dem Schneebesen glatt rühren. Die restliche Kokosmilch und die Milch einrühren. Den Topf auf den Herd stellen und aufkochen lassen, dabei ständig mit dem Schneebesen rühren. Wenn die Mischung kocht, vom Herd nehmen und drei Esslöffel unter die Eigelb-Mischung rühren. Die Eigelbmischung nun zur Kokosmilch-Mischung geben und mit dem Schneebesen unterrühren. Den Topf wieder auf die Platte stellen und aufkochen lassen, dabei rühren. Wenn die Creme andickt, vom Herd nehmen und in den Tarteboden gießen. Sofort mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bildet.
Die Tarte abkühlen lassen. Wenn sie Zimmertemperatur hat, die Tarte in den Kühlschrank geben und etwa eine Stunde lang gut kühlen.
6. Für die Schlagrahmhaube den Schlagrahm mit Staubzucker und Vanillezucker steif schlagen. Die Kokosraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis sie zu duften beginnen und hellbraun sind. Abkühlen lassen.
7. Die gekühlte Tarte aus dem Kühlschrank nehmen. Die Frischhaltefolie abziehen, den Schlagrahm gleichmäßig auf dem Pudding verteilen. Mit den gerösteten Kokosraspeln dekorieren.

Kokoscreme-Tarte 9

Lasst es euch schmecken!

*Werbung / Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für eure Unterstützung!

21 Comments

  1. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

    • Ja, das ist mir auch schon aufgefallen; auf irgendeine Art ergänzen wir uns bzw. haben ähnliche Ansätze. Ähnliche Vorlieben dürften wir auch haben: Karamell, Erdnuss, gute Schokolade, Kokos, … halt alles, was gut ist 😉 !
      Demnächst poste ich eine Rezension zu einem Buch von Tarek Malouf, dann erfährst du mehr darüber!
      Und nein, keine Sorge, aufhören zu Backen geht nicht. Backen muss sein!
      Liebe Grüße!

  2. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  3. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  4. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  5. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  6. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  7. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  8. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  9. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  10. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  11. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  12. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  13. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  14. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  15. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  16. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  17. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  18. Liebe Eva, und schon wieder hast du zu 100 % meine Geschmack getroffen, Eva! Ich liebe Kokosmilch! Ich habe langsam das Gefühl dass wir uns gegenseitig mit unseren Kuchen verrückt machen, haha! Das Buch von Tarek Malouf muss ich mir mal anschauen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    P.S. … Und wehe du hörst auch zu backen!!! 😀

  19. Pingback: Süße Sünden von Tarek Malouf | ichmussbacken

  20. Pingback: Schoko-Kokos-Würfel | ichmussbacken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*