Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping

Im Original ist diese Torte eine Schichttorte mit Zucchini, Walnüssen und Zimt. Zimt im Teig, Zimt im Topping, Zimt auf dem Topping. Ich liebe Zimt, aber so viel davon passt irgendwie nicht zum Frühling, oder?

Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse Topping 1

Ich habe das Rezept aus Tarek Maloufs Süße Sünden* daher ordentlich adaptiert, damit eine Frühlings-Torte daraus wird. Beim Teig habe ich die Zuckermenge stark reduziert, da ich Tarek Maloufs Rezepte immer zu süß finde.

Das Zimt-Topping habe ich ersetzt durch das feine Frischkäse-Topping von den Zuckerfreunden, das ich mit Zitronensaft ergänzt habe. Alles zusammen ergab das eine saftige, nicht zu süße Torte mit einem erfrischenden und nicht zu schweren Topping.

Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping (5)

Tarek Malouf verwendet für das Topping für diese Torte übrigens 240 g Butter und, haltet euch fest, 750 g Staubzucker! 750 g, das ist ein dreiviertel Kilo! Vielleicht versteht ihr jetzt, warum mir das Topping nicht zusagt. Ich finde das viel zu süß.

Zum Glück war ich bereits vorgewarnt. Ich habe mich bei meinem allerersten Cupcake-Versuch an ein Rezept von Tarek Malouf gewagt. Für sein Frischkäsetopping nimmt er 125 g Frischkäse und 300 g Staubzucker. Ich mag´s ja gerne süß, aber nicht so süß; das Topping war überhaupt nicht meins.

Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping (2)

Seit diesem Backversuch bin ich stets auf der Suche nach Cupcake-Toppings, die nicht so süß ausfallen. Sehr gerne mag ich dieses Frischkäse-Topping, das Frischkäse-Mascarpone-Topping, das Kokos-Topping. Für Schokotiger empfehle ich das sündhafte Schokolade-Topping – das macht glücklich, versprochen!

Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping (3)

Zurück zur Walnuss-Zucchini-Torte. Durch die Kombination mit dem leicht säuerlichen Frischkäsetopping fiel der Kuchen nicht zu zimtig aus. Er schmeckte leicht nach den Gewürzen und war nicht zu süß. Wer es lieber süßer mag, kann gerne 50 g Zucker mehr zum Teig geben. Den Zucchini schmeckt man nicht heraus, er macht den Teig nur schön saftig.

Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping (4)

Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping 4

Wenn ich den Kuchen im Herbst oder Winter backen würde, würde ich mich an Tarek Maloufs Anregung halten und die Zitrone durch 1 TL Zimt ersetzen – zur kalten Jahreszeit passt das!

Die Böden werden in drei Springformen mit 20 cm Durchmesser gebacken. Ich besitze keine Springformen in dieser Größe, sondern einzig einen verstellbaren runden Backrahmen. Ich habe die Böden daher nacheinander gebacken. Der Teig ging während der Wartezeit leicht auf, geschmacklich und vom Backergebnis her hat aber alles gepasst. Ich habe das Problem mit den fehlenden Springformen bereits beim German Chocolate Cake auf diese Weise gelöst. Nicht ideal, ich weiß, aber Hauptsache, es funktioniert!

Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping 5

Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping (6)

Mit der Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping mache ich mit bei der Frühjahrssause von Küchengeflüster – weil die Torte eine schöne Einstimmung auf den Frühling und die warme Jahreszeit war!

Walnuss Zucchini Torte mit Frischkäse Topping

  • Portionen: 1 Torte mit 20 cm Durchmesser
  • Drucken

Zutaten Teig
3 Eier
300 ml Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
250 g brauner Zucker
1 EL Vanillezucker
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
2 TL Zimt
1 TL Ingwer, gerieben
1/2 TL geriebene Muskatnuss
300 g Zucchini, geraspelt und gut ausgedrückt
100 g Walnüsse, grob gehackt

Zutaten Topping
150 g Butter, Zimmertemperatur
360 g Frischkäse, laktosefrei
180 g Staubzucker
3 EL Zitronensaft

Zubereitung
1. Das Backrohr auf 170° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 3 Springformen mit 20 cm Durchmesser einfetten, oder einen Tortenring auf 20 cm einstellen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen (meine Variante).
2. Eier, Sonnenblumenöl, Zucker und Vanillezucker mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer gut schaumig rühren, bis die Masse hell und fluffig ist. Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Ingwer und Muskatnuss in einer Schüssel gut vermischen. In zwei Portionen bei niedriger Geschwindigkeit unter die Eier-Zucker-Mischung rühren, bis der Teig glatt ist. Die Walnüsse und die gut ausgedrückten geraspelten Zucchini unterheben.
3. Den Teig gleichmäßig in den drei Formen verteilen. Falls ihr nur eine Form habt, ein Drittel des Teiges einfüllen. Den/Die Böden im Backrohr etwa 30 Minuten backen, dann die Stäbchenprobe machen: Wenn an einem in den Teig gesteckten Holzstäbchen kein Teig haften bleibt, ist der Boden fertig. Die fertigen Böden aus dem Backrohr holen, leicht abkühlen lassen und aus der Form nehmen.
Wenn ihr die Böden nacheinander backt, backt ihr nun den zweiten Boden, dann den dritten. Achtet darauf, dass das Backpapier sauber ist! Ihr könnt es umdrehen oder die Backform an einer unbenutzten Stelle platzieren, dann spart ihr Backpapier.
4. Für das Topping die zimmerwarme Butter mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer etwa zwei Minuten aufschlagen. Den Frischkäse dazu geben und weiter schlagen, bis sich alles gut vermischt hat. Den Staubzucker dazu geben und weiter schlagen, bis die Masse sehr hell und fluffig ist. Den Zitronensaft gründlich einrühren.
5. Für die Fertigstellung einen Boden auf die Tortenplatte setzen, auf der ihr den Kuchen servieren wollt. Den Boden mit etwa einem Viertel des Toppings bestreichen. Den zweiten Boden aufsetzen, mit einem weiteren Viertel bestreichen. Den dritten Boden aufsetzen. Die gesamte Torte dünn mit Topping bestreichen, um Krümel zu binden. Die Torte für etwa 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Abschließend mit dem restlichen Topping einstreichen; an den Seiten beginnen. Ich habe mit der Palette ein Muster gezogen.

Walnuss-Zucchini-Torte mit Frischkäse-Topping (7)

Ihr könnt die Torte dekorieren, wie ihr wollt, etwa mit geriebener Zitronenschale, mit Zuckerstreuseln oder, wie ich, mit weißen Schokoladeherzchen. Oder, im Herbst/Winter, natürlich mit Zimt!

*Werbung / Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für eure Unterstützung!

No Comments

  1. Sieht super lecker aus! Freue mich, dass dir das Topping geschmeckt hat 🙂 <3 Ganz liebe Grüße, Elli

  2. Ahhh, da ist ja die Zucchinitorte und sogar mit Walnüssen!
    Und, liebe Eva, ich muss dir sagen, die klingt wirklich wunderbar und wie geschaffen für das Fräulein!
    Und mich! 🙂 Ich liebe nämlich Zimt! 🙂
    Cool! Danke! 🙂
    Schon gepinnt!
    Viele liebe Grüße
    Maria!

  3. Pingback: Kokoscreme-Tarte mit gerösteten Kokosraspeln | ichmussbacken

  4. Pingback: Süße Sünden von Tarek Malouf | ichmussbacken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*