Schokolade-Walnuss-Auflauf mit warmer Schokoladesauce

Heute stelle ich euch wieder ein Rezept, das glücklich macht (mich zumindest): Schokolade-Walnuss-Auflauf mit warmer Schokoladesauce und Schlagrahm. Nach einer Portion davon fühlt man sich einfach wohl, zufrieden, und irgendwie gelassener, finde ich!

SChoko Walnuss Auflauf 1

Eigentlich heißt der Auflauf ja „Mohr im Hemd“. Da dieser Name allerdings nicht so richtig politisch korrekt ist, nenne ich ihn „Schokolade-Walnuss-Auflauf“. Das ist neutraler, außerdem beschreibt es den Auflauf besser.

Schoko Walnuss Auflauf 8

Der Schoko-Walnuss-Auflauf wird im Original in Dariolformen gebacken, also in Metallformen, die verschlossen werden und in ein Wasserbad gesetzt werden. Solche Formen besitze ich nicht, also habe ich experimentiert: Ich habe die vier Portionen einfach in meinen feuerfesten Kaffeetassen vom schwedischen Möbelhaus gebacken. Als Verschluss habe ich die Untertasse auf die Tasse gesetzt. Es hat funktioniert, ganz hervorragend sogar.

SChoko Walnuss Auflauf 5

Der Schokolade-Walnuss-Auflauf schmeckt am besten lauwarm, mit einer ordentlichen Portion warmer Schokoladesauce darüber und mit Schlagrahm dazu. Der Auflauf ist richtig saftig, schmeckt ausgewogen schokoladig-nussig, und zergeht auf der Zunge. Zusammen mit der warmen Sauce und dem kühlen Schlagrahm ein Traum!

SChoko Walnuss Auflauf 6

Ein Tipp: Ihr solltet bei diesem Rezept unbedingt hochwertige Schokolade verwenden, da der Geschmack entscheidend von der Qualität der Schokolade abhängt. Glaubt mir, es lohnt sich.

Die Portionen sind nicht zu groß, sodass sich der Auflauf toll als Nachtisch eignet.

Ich wollte diesen Schokolade-Walnuss-Auflauf schon sehr lange machen, aber es kam immer etwas dazwischen. Die Brownie-Cupcakes mit Marshmallow-Topping und Schokoguss zum Beispiel, die Nougattaler, die Cremeschnitten-Cupcakes, und und und. Dass es jetzt geklappt hat, hat einen Grund: Tina von leckerundco.blogspot.co.at und Ina von Inaisst.blogspot.co.at machen zusammen ein Blogevent zum Thema Auflauf. Da bin ich gerne mit diesem Nachtisch dabei!

Schokolade-Walnuss-Auflauf mit warmer Schokoladesauce


Zutaten (4 Portionen)
Auflauf
Butter zum Ausstreichen der Formen / Tassen
Kristallzucker zum Ausstreuen der Formen / Tassen
3 Eier
40 g geriebene Walnüsse
25 g Semmelbrösel oder Biskottenbrösel (laktosefrei)
50 g weiche Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
1 TL Vanillezucker
50 g Kristallzucker

Schokoladesauce
400 ml Schlagrahm, laktosefrei
250 g dunkle Schokolade, laktosefrei /z.B. Lindt 70%)

Zubereitung Aufläufe
1. Das Backrohr auf 170° Celsius Ober/Unterhitze vorheizen. Zwei Blätter Küchenrolle zusammenfalten und auf ein tiefes Backblech legen – das ist die Unterlage, damit die Formen oder Tassen nicht verrutschen. In einem Kochtopf etwa 2 l Wasser zum Kochen bringen.
2. Die Formen oder Tassen sorgfältig mit weicher Butter ausstreichen, dann mit Kristallzucker ausstreuen. Die geriebenen Walnüsse und die Semmelbrösel auf einem Teller oder in einer kleinen Schüssel vermischen. Die Eier trennen.
3. Butter und Vanillezucker mit dem Handmixer schaumig rühren. Nach und nach die Dotter dazu geben; jeden Dotter gründlich einrühren. Das Eiklar mit dem Kristallzucker zu einem cremigen Schnee schlagen.
4. Ein Drittel des Schnees unter die Buttermischung rühren. Die Nuss-Brösel-Mischung abwechselnd mit dem restlichen Schnee unterheben.
5. Die Masse mit einem Esslöffel gleichmäßig auf die Formen oder Tassen verteilen; etwa zwei Löffel pro Form / Tasse. Die Formen oder Tassen auf die Küchenrolle setzen. Wenn ihr Formen verwendet, verschließt ihr sie mit dem Deckel; wenn ihr Tassen verwendet, bedeckt ihr sie mit Untertassen.
6. Das Backblech auf die unterste Schiene schieben. Jetzt gießt ihr vorsichtig das kochende oder heiße Wasser in das Backblech, sodass die Formen / Tassen etwa 2 cm hoch im Wasserbad stehen. 35 Minuten backen.
7. Die Formen / Tassen aus dem Wasserbad nehmen und auf Teller stürzen.

Zubereitung Schokoladensauce
1. Während die Aufläufe backen, die Schokolade klein hacken. Den Schlagrahm aufkochen und vom Herd nehmen. Die Schokolade hineingeben, eine Minute stehen lassen. Mit einem Kochlöffel unterrühren, bis die Schokoladesauce gleichmäßig glatt ist. Mit einem Stabmixer etwa eine Minute durchmixen.

Fertigstellung
Zum Servieren gebt ihr reichlich Schlagrahm und Schokoladesauce über die warmen Aufläufe; ihr könnt sie zusätzlich mit Schokoladespänen dekorieren. Und jetzt lasst es euch schmecken!

Schoko Walnuss Auflauf 7

Quelle: Plachutta, E., Kochschule. Wien, Christian Brandstätter Verlag, 2009.

No Comments

  1. Mich würde das jetzt auch glücklich machen, oder noch glücklicher machen! 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Maria!

  2. Wow, mhmmmm…. Wie gerne hätte ich jetzt auch Auflauf! 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*