Erdnussbutter-Schokolade-Cheesecake mit Schokoladeglasur

Ein dunkler Boden aus Schokoladen-Shortbread, darauf eine cremige Erdnussbutter-Frischkäsefüllung, die auf der Zunge schmilzt, als Abschluss eine knackige Schokoladeglasur – meiner Meinung nach ist das eine ziemlich perfekte Kombination!

ERdnussbutter SChoko Cheesecake

Noch dazu ist die Zubereitung des Cheesecakes total einfach – wenn ihr eure Gäste beeindrucken wollt mit einem unkomplizierten Kuchen, der ordentlich etwas her macht, dann ist dieser Erdnussbutter-Schokolade-Cheesecake genau richtig für euch.

Erdnussbutter SChoko Cheesecake 2

Mir fällt auf, dass es in letzter Zeit viele Schokolade-Leckereien bei mir gibt. Schokoladepudding, Karamell-Schokolade-Cheesecake, Erdnussbutter-Muffins mit Erdnussbutter-Schokoladeglasur. Schokolade, Schokolade, noch mehr Schokolade. Möglicherweise kommt diese Schoko-Lust daher, dass mein Körper sich gerade zwecks Verbesserung des seelischen Wohlbefindens eine Extra-Portion Serotonin besorgen möchte. Ich kann´s ihm nicht verdenken. Dieser Monat ist irgendwie nicht mein Monat. Wenn Schokolade bei der Turbulenzen-Bewältigung hilft, dann soll´s so sein. Ich warte schon sehr darauf, dass all das Serotonin endlich wirkt!

ERdnussbutter SChoko Cheescake 5

Diesen Cheesecake habe ich nach einem Rezept von Annik Wecker aus „Raffinierte Tartes süß und pikant“ gebacken und leicht abgeändert), das Alfons Schuhbeck und sie gemeinsam geschrieben haben. Annik Wecker bäckt den Cheesecake eigentlich mit einer Ingwer-Frischkäse-Füllung. Das klang verlockend, aber mir gefiel ihr Vorschlag für eine Variante mit Erdnussbutter besser. Die Schokoladeglasur obendrauf ergab sich dann von selbst. Vermutlich war mein Serotonin-Bedarf dafür verantwortlich.

ERdnussbutter SChoko Cheesecake 7

Wenn ich so darüber nachdenke, dann ist dieser Erdnussbutter-Schokolade-Cheesecake ein Stresskiller und damit absolut gesundheitsfördernd. Da man ihn am Vortag zubereitet, ihn über Nacht im Kühlschrank ruhen lässt und erst am nächsten Tag entspannt serviert, vermeidet man schon bei der Zubereitung Hektik und Stress. Und dank des hohen Schokolade-Anteils fördert er das seelische Wohlbefinden. Außerdem schmeckt er einfach super – das ist wohl das Hauptargument!

ERdnussbutter SChoko Cheesecake 8

Diesen Cheesecake habe ich im Gegensatz zu den Karamell-Schokolade-Cheesecake nicht im Wasserbad gebacken, sondern „normal“. Die Oberfläche ist beim Abkühlen leicht eingerissen, aber da der Kuchen mit Schokoladeglasur überzogen wird, macht das meiner Meinung nach nichts.

Erdnussbutter SChoko Cheesecake 9

Ein Tipp noch: Ihr könnt den Cheesecake bereits mit der Glasur überziehen, bevor er über Nacht in den Kühlschrank kommt. Ich habe ihn erst nach der Kühlschrank-Übernachtung glasiert. Das hat super funktioniert, weil der Kuchen gut durchgekühlt war und die Glasur dadurch schnell fest wurde.

Und weil der Erdnussbutter-Schokolade-Cheesecake mit seinem Shortbread-Boden so gut zu dem Shortbread-Blogevent von Persis von Yumlaut.de passt, nehme ich damit daran teil.

Yumlaut

Erdnussbutter-Schokolade-Cheesecake mit Schokoglasur

  • Portionen: 1 Springform mit 26 cm Durchmesser
  • Drucken

Zutaten
Boden aus Schokolade-Shortbread
200 g kalte Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
1 gestrichener TL Salz
100 g Staubzucker
175 g Mehl
75 g Kakaopulver

Füllung
500 g Frischkäse, laktosefrei
150 g cremige Erdnussbutter
140 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei

Schokoladeglasur
150 g dunkle Schokolade, laktosefrei (z.B. Lindet 70%)
50 Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)

Zubereitung
Eine Springform von 26 cm Durchmesser herrichten. Einfetten ist nicht nötig.
Für den Schokolade-Shortbread-Boden das Mehl und das Kakaopulver in eine kleine Rührschüssel sieben und gut vermischen.
Butter, Zucker und Salz in einer mittleren Rührschüssel mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers verrühren. Die Butter soll nicht schaumig werden, sondern nur geschmeidig.
Die Mehlmischung dazu geben. Alles zu einem glatten Teig rühren. Den Teig auf dem Boden der Springform verteilen und festdrücken. Ein bis zwei Stunden im Kühlschrank kühlen (ich habe diesen Schritt wegen Ungeduld übersprungen).
Das Backrohr auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und 12 Minuten backen.

Während der Boden im Backrohr ist, die Füllung vorbereiten. Dafür Frischkäse, Zucker und Erdnussbutter in einer großen Rührschüssel mit dem Handmixer auf niedriger Stufe glatt rühren. Das Ei dazu geben und einrühren.

Den vorgebackenen Boden aus dem Backrohr nehmen. Die Temperatur auf 170° C herunterschalten. Die Frischkäsefüllung auf den Boden gießen und glatt streichen.
Den Cheesecake auf der mittleren Schiene ca. 40-45 Minuten backen. Er soll in der Mitte noch „wabbelig“ sein. Den Cheesecake aus dem Backrohr nehmen und komplett auskühlen lassen. Aus der Form nehmen.

Für die Schokoladeglasur die Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit der Butter entweder im Wasserbad oder auf dem Herd bei niedriger Hitze schmelzen. Den abgekühlten Erdnussbutter-Schokolade-Cheesecake damit überziehen und nach Belieben mit Schokosplittern oder Zuckerstreusel dekorieren.

Erdnussbutter SChoko Cheesecake 6

Erdnussbutter SChoko Cheesecake 4


37 Comments

  1. Eva! Du machst mich fertig! Ich mag doch soo gern Erdnüsse! Und dann noch auf Shortbread und mit Schokolade – seufz! Ein Traum!

  2. Eva! Du machst mich fertig! Ich mag doch soo gern Erdnüsse! Und dann noch auf Shortbread und mit Schokolade – seufz! Ein Traum!

  3. Eva! Du machst mich fertig! Ich mag doch soo gern Erdnüsse! Und dann noch auf Shortbread und mit Schokolade – seufz! Ein Traum!

  4. Eva! Du machst mich fertig! Ich mag doch soo gern Erdnüsse! Und dann noch auf Shortbread und mit Schokolade – seufz! Ein Traum!

  5. Eva! Du machst mich fertig! Ich mag doch soo gern Erdnüsse! Und dann noch auf Shortbread und mit Schokolade – seufz! Ein Traum!

  6. Eva! Du machst mich fertig! Ich mag doch soo gern Erdnüsse! Und dann noch auf Shortbread und mit Schokolade – seufz! Ein Traum!

  7. Eva! Du machst mich fertig! Ich mag doch soo gern Erdnüsse! Und dann noch auf Shortbread und mit Schokolade – seufz! Ein Traum!

  8. Eva! Du machst mich fertig! Ich mag doch soo gern Erdnüsse! Und dann noch auf Shortbread und mit Schokolade – seufz! Ein Traum!

  9. Eva! Du machst mich fertig! Ich mag doch soo gern Erdnüsse! Und dann noch auf Shortbread und mit Schokolade – seufz! Ein Traum!

  10. Ich freue mich sehr, dass Du den Weg zum Blog-Event gefunden hast! Und dann auch noch mit so einem gesundheitsfördernden Stresskiller. Ich glaube, ich lasse mir morgen vom Hausarzt ein Rezept für diesen Käsekuchen ausstellen 😉

    • Liebe Persis, das ist eine super Idee – Kuchengenuss vom Hausarzt verschrieben, perfekt! Da bin ich dabei!
      Tolle Rezepte kommen bei deinem Blog-Event zusammen! Ich bin schon ganz gespannt!
      Liebe Grüße
      Eva

  11. Oh…. dass DAS ein Stresskiller ist, dass glaube ich gerne.
    Schon beim Anblick werde ich gaaaaaaanz tiefenentspannt….
    Hach…… *tiefer*Seuftzer 😀

    Zauberhafte Grüße … Katja

    • Tief Durchatmen, Katja, und dann kräftig zugreifen beim Stresskiller-Kuchen! Mir scheint, du hast Schoki und tröstendes, aufbauendes Süßzeug gerade genauso nötig wie ich 😉 !
      Liebe Grüße!
      Eva

      • Absolut ….
        und, DAS was mir ein wenig \”Angst\” macht …
        die so RICHTIG blöde laaaaaange (dunkle) Jahrezeit
        kommt erst noch ….
        Mir scheint… wir bleiben in Kontakt…. schon alleine wegen der Schokoladen-Austausch-Fotos samt Rezept 😀

        • Hallo Katja, vielleicht sollten wir ein halbjähriges Blog-Event zum Thema Herbst- und Winterblues ausrufen, von jetzt an bis etwa Ende März? Ich habe mir gestern die nächsten Rezepte überlegt – alles mit Schokolade. Damit kann ich locker die nächsten Monate mit Rezepten füllen! 🙂 Eva

  12. You can never have too much chocolate! It looks great 🙂

    • Thanks! I love your blog – it´s really interesting to see how different you bake over there in Great Britain! It´s good to know we agree on this chocolate-issue. You can never have too much of it, you´re right there!
      Your cats look cute – I´ve got two myself, and I know this longing look in their eyes you mention in your \”about\” section very well!
      Love from Austria
      Eva

  13. Das Blog-Event ist nun vorbei und die Abstimmung hat begonnen. Die Regeln zum Voting findest Du im ursprünglichen Event-Post (klicke einfach auf das Event-Banner links in der Navigation). Bei Fragen darfst Du Dich natürlich gern per Email melden. Meine Daumen sind gedrückt!

  14. Ich liiiieeeeebe Erdnußbutter. Und ich liiieeeebe Schokolade. Beides vereint in einem Käsekuchen gefällt mir daher umso mehr. Sehr leckere Rezepte sind da bei Persis zusammengekommen.
    Bin auch schon gespannt auf Deine nächsten Schokorezepte. 😉

    Liebe Grüße, Janine

  15. Dieser Kuchen macht mich fertig. Ich sitze vorm PC und kann nicht davobn haben 😉 Ich liebe Schoko, Erdnusscreme, Cheesecake… alles zusammen ist ein wahrgewordener Kuchentraum!!

  16. Pingback: Rosenherzen | ichmussbacken

  17. Pingback: Brownies mit Erdnussbutter-Swirl | ichmussbacken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*