Hot Fudge Sauce

Hot Fudge Sauce

Ich liebe diese Hot Fudge Sauce nach einem Rezept aus Ben and Jerry’s Homemade Ice Cream and Dessert Book* (Werbung). Die Sauce ist herrlich samtig und dunkel und schmeckt intensiv nach Schokolade – einfach grandios zu Vanilleeis und zu schokoladigen und nussigen Eiscremes!

Hot Fudge Sauce

Ich kann mir vorstellen, dass die Hot Fudge auch sehr gut zu verschiedenen fruchtigen Eiscremes passt, wie z.B. Erdbeer-Eis oder natürlich Bananen-Eis. Das habe ich aber noch nie ausprobiert.

Hot Fudge Sauce

Die Hot Fudge Sauce ist nicht schwierig zuzubereiten, braucht aber ganz schön lange, bis sie fertig ist: Die Sauce köchelt insgesamt ungefähr eineinhalb Stunden im Wasserbad vor sich hin!Ihr müsst die ganze Zeit über immer ein Auge darauf haben und überprüfen, ob genug Wasser im Wasserbad ist. Umrühren müsst ihr auch immer wieder. Lasst euch aber bitte nicht von diesem Aufwand abschrecken! Die Hot Fudge Sauce ist einfach ein Gedicht, die besten Schokoladensauce ever! Ihr solltet ihr unbedingt eine Chance geben!

Im Kühlschrank hält die Hot Fudge Sauce etwa eine gute Woche. Sie wird dort recht fest. Vor dem Servieren erwärmt ihr sie am besten so lange im Wasserbad, bis sie wieder glatt und samtig ist.

Hot Fudge Sauce

Hot Fudge Sauce


Zutaten
110 g (4 oz) laktosefreie dunkle Schokolade
120 g (½ cup) Butter
85 g (¾ cup) Kakaopulver
400 g (2 cups) Zucker
120 ml (½ cup) Milch, laktosefrei
120 ml (½ cup) Sahne, laktosefrei

Zubereitung
1. Schokolade klein hacken und Butter klein schneiden. Beides in einem Topf im Wasserbad schmelzen. Kakaopulver dazu geben und mit dem Schneebesen einrühren, bis es sich aufgelöst hat.
2. Nach und nach den Zucker einrühren. Die Mischung sieht nun aus wie nasser Sand. Ungefähr 20 Minuten lang im Wasserbad köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren. Darauf achten, dass immer genug Wasser im Wasserbad ist!
3. Milch und Sahne langsam einrühren. Eine Stunde lang köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Die Hot Fudge Sauce ist fertig, wenn sie samtig glatt ist und sich der Zucker komplett aufgelöst hat.

Hot Fudge Sauce

Anmerkung:
Beim letzten Mal hatte ich bereits die Schokolade und die Butter geschmolzen, als ich merkte, dass ich nicht mehr ausreichend Kakaopulver hatte. Ich machte die Hot Fudge Sauce also mit nur 40 g (½ cup) Kakaopulver. Es hat wunderbar geklappt. Keiner der Esser hat den Unterschied zu der „üblichen“ Hot Fudge Sauce gemerkt.

*Werbung / Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für eure Unterstützung!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*